Wir freuen uns, dass Corona seine Fänge gelockert hat und wir wieder durchstarten können. Einer der ersten Gäste sind dieses Jahr bei uns: „Q-rage“, ein Improvisationtheater erster Güte. Sandra Hehrlein die charmante, gar nicht auf den Mund gefallenen „Französin“ und  Jörg Pollinger der leidgeplagte, tangotanzende und „selbsternante Gesten-Simultanübersetzer für Gebärden-Legastheniker“ kommen jetzt öfter mal zu uns. Ihre Spezialität besteht darin, Wunschthemen unsere Gäste direkt am Tisch und sofort theatralisch umzusetzen, die improvisierten Szenen passgenau auf den jeweiligen Wunsch abzustimmen und dabei die Themen gekonnt aufzugreifen. Rasante Rollenwechsel an jedem Tisch schaffen schnell eine Nähe zum Publikum. Sie bringen einen zum Lachen und berühren gleichzeitig. Das macht ihre Auftritte zu einem ganz besonderen Ereignis. Denn auf diese Weise wird nur bei uns gespielt. Schreyerhof und Q-rage haben diese Initiative gegründet Stuttgart auch in Coronazeiten spielen zu können. https://www.q-rage.de/