Sehr geehrte Gäste,

aus gegebenem Anlass möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir

unser Fleisch von der Firma Delikatessen Kohler in Bönnigheim

geliefert bekommen und schon seit Beginn 2012 nur noch Fleisch aus

Süddeutschland beziehen.

Wir möchten zum Einen als Landgasthaus unsere Region und unsere

Bauern unterstützen, zum Anderen wollen wir auf gar keinen Fall

nur wegen billigerer Preise die Tier- und auch Fleischtransporte quer

durch Europa mittragen.

 

Wir freuen uns, dass wir seit vielen Jahren mit Landwirten unserer Region

zusammenarbeiten, wie zum Beispiel der Familie Burk in Hessigheim, die

uns sehr gute Kartoffeln liefert oder der Familie Blank aus Murr, die uns alljährlich den leckeren Spargel, frisch am Morgen gestochen, bereitstellt.

Unsere Erdbeeren, sobald sie hier in der Region reif sind, beziehen wir vom Obstbau Munz in Kirchheim tagesfrisch vom Feld.

 

Natürlich müssen auch wir Produkte aus dem Ausland beziehen, weil der

Markt oder auch die Saison bei uns sie nicht hergibt.

Aber wir versuchen, sobald es möglich ist, auf regionale Produkte

umzusteigen und achten bei ausländischer Ware akribisch auf die Qualität.

Wir wollen Sie nicht erziehen und Ihnen sagen, wann Sie was essen sollen

oder können, aber wir denken, dass man es schmeckt, wenn der Käse aus

einer kleinen Käserei im Allgäu kommt.   

 

Wir lieben sowohl die Region, in der wir leben als auch unseren Beruf.

Und wir freuen uns, wenn Sie das auch so empfinden!

 

Viele liebe Grüße

Ihr Schreyerhof-Team